0511 / 35 35 47 35 Kontakt

Göthertsche Methode®

Erfüllter leben durch Beachten des Feinstofflichen

Die Göthertsche Methode® unterstützt den Weg von der inneren Unordnung (Auswirkungen: Ängste, Aggression, Stress, Unruhe uvm) zur inneren Ordnung (Auswirkung: Innere Ruhe, Lebensfreude, Lebendigkeit, Tatkraft).

Was ist das Feinstoffliche?

Bereits seit der Antike gibt es Berichte über Wahrnehmungen der feineren Schichten, die jegliche Materie, jeden lebendigen und menschlichen Körper umgeben und durchdringen.
Für uns Menschen ist der intakte, fließende Feinstoffkörper wie eine schützende Hülle, das Gefühl des Eins- Seins mit sich selbst wird so erlebbar.
Dieser Feinstoffkörper ist zwar unsichtbar, aber in jedem Augenblick des Lebens spürbar.

Er ist ebenso substantiell wie der physische Körper, nur in einer sehr viel feineren Schwingung.
Physischer Körper und Feinstoffkörper folgen beide Gesetzmäßigkeiten, die missachtet oder befolgt werden können. Beide können verletzt und geheilt werden.
Das Feinstoffliche hat eine unmittelbare Wirksamkeit.
Erlebbar ist die Wirksamkeit des Feinstofflichen jeden Tag, auch wenn es oft eher unbewusst wahrgenommen wird:

  • Man geht in einen Raum oder in eine fremde Umgebung und spürt ein Wohlbefinden oder Unwohlsein.
  • Bei manchen Menschen fließt die Kommunikation, bei anderen entsteht ein ungutes Gefühl, ohne zu wissen warum.
  • Nach manchen Gesprächen wird man das Thema oder die Person “nicht mehr los”, Gedankenkreisel belasten das Lebensgefühl.
  • Man „steht neben sich“ oder fühlt sich „innerlich wie belagert“.
  • Längst vergangene Lebenssituationen sind vom Verstand hinreichend analysiert, belasten aber emotional immer noch.

Wir erleben alle, unabhängig von Alter, Herkunft und Glaubensrichtung das Feinstoffliche. Die Menschen unterscheiden sich nur darin, dass manche es bewusst, andere unbewusst wahrnehmen. Dass manche davon gelebt werden, andere die Feinstofflichkeit bewusst im Leben integrieren.

Weitere Informationen

Seminare
Feinstoffberatung

Buchempfehlungen

Buchtitel: Problem Rücken von Ronald Göthert
Buchtitel: Feinstoff Nahrungs berater, Ronald Göthert
Bildhafte Darstellung der Göthertschen Methode

Je mehr sich die innere Ordnung wieder entwickelt, desto mehr erlebt man innere Ruhe und Lebendigkeit, Geborgenheit, Lebensfreude, Vertrauen und Tatkraft. Man ruht im wahrsten Sinne des Wortes mehr in sich, die persönliche Ausstrahlung wächst.

Entstehung und Auswirkungen von feinstofflicher Unordnung

Durch verschieden Lebensumstände kann diese feine Substanz der Feinstoffkörper in eine Unordnung kommen, d.h. sie können ebenso wie der physische Körper verletzt sein. So wie wir im physischen Körper Schmerzen erleben, so erleben wir auch bei feinstofflicher Unordnung feinstoffliche Schmerzen. Diese umfassen alle negativen Emotionen, sowie Erschöpfung und innere Lähmung.

Ein Leben zu führen, ohne das Verständnis und das Einbeziehen der Feinstoffkörper und der feinstofflichen Ebenen könnte man ähnlich beschreiben, als hätte man sein Leben mit verbundenen Augen gestaltet und sich damit abgefunden.

Ronald Göthert

Das Ordnungsprinzip des Feinstofflichen

Der physische Körper hat in sich ein Bestreben gesund zu werden, eine Form der Heilkraft, auch Selbstheilungskraft genannt. Im Feinstoffkörper findet sich etwas Ähnliches: eine Ordnungskraft, die danach strebt eine Grundordnung im Feinstoffkörper zu erhalten.

Stellt sich die Grundordnung wieder nach und nach ein, so sind mehr innere Ruhe, Lebensfreude, Lebendigkeit und Tatkraft spürbar.
So ist es möglich, sich wieder mehr mit sich selbst eins zu fühlen.

Aufgrund dieser Erkenntnisse und der eigenen Wahrnehmungen auf den feinstofflichen Ebenen hat Ronald Göthert die Göthertsche Methode® begründet.

Diese unterstützt den Weg von der inneren Unordnung zur inneren Ordnung in Form von: Feinstoffberatungen, der Seminarreihe und finewellVital® -Anwendungen.

Das Ergebnis: Eine deutlich höhere Lebensqualität!